DIY, DOWNLOADS, FOOD

Perfekt zum Aufwärmen: Selbstgemachter Apfellikör mit Etiketten Freebie zum Download

LoveAndLilies.de | Selbstgemachter Apfellikör "Winterapfel" mit Etiketten als Freebie zum Download

Der Winter hat uns vollkommen im Griff, draußen ist es bitterkalt und eine dicke Schneedecke bedeckt die Landschaft. Ich bin zwar eher ein Freund des Sommers aber ich finde es trotzdem unheimlich schön, nach draußen zu kucken und dem wilden Schneetreiben zuzuschauen.

Damit man sich bei diesen kühlen Temperaturen etwas aufwärmen kann (wir haben immerhin zweistellige Minusgrade seit Wochen) habe ich ein tolles Rezept für Euch für einen unheimlich leckeren Apfellikör. Diesen kann man sowohl kalt trinken als auch warm mit einem Klecks Sahne obendrauf. Er schmeckt nach Winter und Bratapfel, weswegen ich ihn ganz einfallsreich “Winterapfel” genannt habe.

LoveAndLilies.de | Selbstgemachter Apfellikör "Winterapfel" mit Etiketten als Freebie zum Download

 

LoveAndLilies.de | Tannenzapfen im Schnee

Kurz vor Weihnachten habe ich gleich mehrere Flaschen davon gekocht und ihn als Mitbringsel an die halbe Familie verschenkt. Bisher habe ich von allen Seiten ausschließlich positive Resonanz bekommen, weil er so mild im Geschmack ist und herrlich in die kalte Jahreszeit passt. Eigentlich sollte dieses Rezept auch schon vor Weihnachten online gehen, aber die liebe Zeit macht mir jedes Mal einen Strich durch die Rechnung. Inzwischen ist der wenige Apfellikör der noch übrig war, leergetrunken und es schreit nach Nachschub!

Schöne Likörflaschen könnt ihr entweder hier kaufen oder hier oder wenn es genau die gleichen sein sollen, die ich verwendet habe, werdet ihr hier fündig.

LoveAndLilies.de | Selbstgemachter Apfellikör "Winterapfel" mit Etiketten als Freebie zum Download

Die Herstellung ist denkbar einfach und die Zutatenliste kurz. Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen.

Apfellikör “Winterapfel”

Zutaten:
  • 2 Liter Apfelsaft naturtrüb
  • 200 g brauner Zucker
  • 200 g weißer Zucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Sternanis
  • 750 ml weißer Rum (z.B. hier)
Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf den Rum einmal aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Nun die Gewürze raussieben und den Saft mit dem Rum vermischen. In Flaschen abfüllen, verschließen und Etiketten aufkleben. Fertig ist ein tolles Mitbringsel über das sich jeder freut.

Die von mir selbst gestalteten Etiketten habe ich als Freebie zum Download für Euch bereitgestellt.

Die Etiketten passen beim Ausdrucken genau auf diese selbstklebenden Etiketten, die ihr hier findet.

LoveAndLilies.de | Selbstgemachter Apfellikör "Winterapfel" mit Etiketten als Freebie zum Download

In diesem Sinne – viel Spaß bei der Likörherstellung und lasst es Euch schmecken! Prost,

LoveAndLilies.de // Dagmar

Previous Post Next Post

You Might Also Like

13 Kommentare

  • Reply Kathleen Bickel 14. November 2018 at 9:27

    Huhu, Ich frage mich ob ich den Likör auch mit Wodka zubereiten kann?

    • Dagmar
      Reply Dagmar 19. November 2018 at 11:21

      Hallo Kathleen, da überfragst Du mich leider. Ich denke aber, dass es durchaus möglich ist. Wahrscheinlich ist es nur Geschmackssache.
      Falls Du es probiert hast, würde mich mich freuen, wenn du mir schreibst, wie die Wodka-Version geschmeckt hat :)
      Liebe Grüße, Dagmar

  • Reply Mina 22. Dezember 2017 at 22:37

    Hallo…doofe Frage genießt man den denn als kurzen oder als warmes Getränk?

    • Dagmar
      Reply Dagmar 26. Dezember 2017 at 14:53

      Beides schmeckt sehr fein. Wenn du ihn warm trinkst, empfehle ich Dir noch ein Sahnehäubchen oben drauf, das ist richtig lecker!
      Liebe Grüße,
      Dagmar

  • Reply Steffi 17. Dezember 2017 at 10:43

    Hallo Dagmar,ich bin gerade in der Likörproduktion. Es riecht schon super lecker.Lagerst du die Flaschen im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur?Lg,Steffi

    • Dagmar
      Reply Dagmar 17. Dezember 2017 at 10:48

      Liebe Lucie,
      liebe Steffi,

      ich habe meine Flaschen nicht im Kühlschrank gelagert sondern bei Zimmertemperatur. Durch den enthaltenen Alkohol ist das völlig in Ordnung :)
      Liebe Grüße und Gutes Gelingen,
      Dagmar

  • Reply Lucie 9. Dezember 2017 at 11:47

    Hallo, ich würde gern deinen Likör machen. Kannst du mir noch sagen, muss man die Flaschen dann im Kühlschrank aufbewahren oder geht das auch ohne?
    Ich bin dann mal Zutaten kaufen.
    Danke schon mal

  • Reply Lisa 26. November 2017 at 14:39

    Für wie viel Liter ist das Rezept ausgelegt? :)

    • Dagmar
      Reply Dagmar 27. November 2017 at 9:54

      Liebe Lisa,

      laut Rezept werden 2,75 l Flüssigkeit benötigt. Das ist in etwa auch die Menge an Likör, die dabei rauskommt :)

      Liebe Grüße,
      Dagmar

  • Reply Jenny 10. November 2017 at 18:41

    Hab ich gemacht! Jetzt stehen hier 11 Flaschen und ein Schnapsglas :-)!

    • Dagmar
      Reply Dagmar 10. November 2017 at 22:01

      Haha, dann hoffe ich, dass er schmeckt und dass er es bis zu den Feiertagen übersteht :)

  • Reply Jenny 5. November 2017 at 9:54

    Hi! Das Rezept klingt super lecker :-) Hast Du eine Erfahrung wie lange der Likör hält? Könnte ich mir sehr gut als Adventsmitbringsel vorstellen. Aber nur, wenn ich es mit genug Vorlauf vorbereiten und die Beschenkten lange genug Zeit haben, ihn zu genießen…

    • Dagmar
      Reply Dagmar 5. November 2017 at 23:45

      Liebe Jenny,

      bei uns hat er mehrere Monate überstanden. Du kannst ihn getrost rechtzeitig vorbereiten, durch den Alkoholanteil bleibt er bis zum Advent ganz sicher haltbar :)
      Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Likör kochen,
      Dagmar

    Hinterlasse einen Kommentar